Die Website – etwas ‘Technik’

Der Betrieb einer Website kostet normalerweise Geld. Muss er aber nicht. Es gibt heute eine ganze Reihe von Optionen, ein solches Projekt gratis zu unterhalten, vom Zeitaufwand einmal abgesehen. Um eine Homepage ins „Netz“ zu stellen, benötigt man zunächst einen geeigneten Namen. Die Suche nach „pwo.de“ oder „presswerk.de“ etc. führte leider zu dem Ergebnis, dass alle in Frage kommenden kurzen und einprägsamen Namen bereits vergeben sind. Der Dienstleister dot.tk bot mir die Möglichkeit zur Gratisregistrierung von Domains, wenn auch nicht mit der in Deutschland bevorzugten Top-Level-Domain „de“.

Also entschied ich mich nach kurzer Recherche über freie Möglichkeiten für den Namen: www.presswerk.tk .  Heute ist diese Seite unter: presswerk-ottendorf.de erreichbar, einer kostenpflichtig registrierten Domain.

Nun benötigt man noch einen Speicherplatz und nach Möglichkeit eine einfach zu bedienende Software zur Datenpflege (ein sogenanntes Content Management System – CMS). Auch hier gibt es Gratisangebote. Der Provider unter www.bplaced.net (be placed – platziert werden = schöner Einfall für den Namen) bot mir immerhin 1 Gigabyte Speicherplatz und 8 Datenbanken. Als Software setzte ich den Gratis-Blog ‚Wordpress‘ ein. Nach einer etwas aufwendigeren Installation und Anpassung bietet dieser Blog die Möglichkeit, dass Kommentare oder eigene Beiträge erstellen können. Dazu ist nur ein Name (auch Pseudonym) und eine Email-Adresse anzugeben und schon geht es los. Die Beiträge erscheinen allerdings nicht sofort sichtbar. Sie müssen erst freigeschaltet werden.

Vielleicht findet sich so im Laufe der Zeit noch zusätzliches Material, um die Seite wachsen zu lassen. Bei Fotos bitte die Urheberrechte beachten.

Ein Service von: www.abc-seminare.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.