Ein Brand und viele Verbotsschilder

Brand im PWO

In der Nacht vom 22.03. zum 23.03.2014 brannte es auf dem ehemaligen Betriebsgelände des Preßwerkes. Es wird über Brandstiftung spekuliert. Nach Angaben der Sächsischen Zeitung brannte es im Keller – was immer auch darunter zu verstehen sein mag – und im ehemaligen Kindergarten. Das Bild zeigt Brandspuren aus dem großen Gebäude am früheren Betriebskindergarten. Die Dresdner Straße musste wegen der Löscharbeiten der Feuerwehr für Stunden gesperrt werden. Neun Fahrzeuge der Feuerwehr waren im Einsatz. Zur Schadenshöhe konnten keine Angaben gemacht werden, da es sich laut Polizeisprecher um „ungenutzte Abrisshäuser handele“. Die Brandursache wird durch die Polizei untersucht.

Zwischenzeitlich hat die Gemeindeverwaltung Ottendorf-Okrilla mehrere Schilder am mehr oder weniger maroden Zaun des Geländes anbringen lassen, die das Betreten untersagen (sollen). Das große Eingangstor neben dem alten Pförtnerhaus ist allerdings weit geöffnet. Es ist zu bezweifeln, dass sich Eindringlinge durch die Schilder davon abhalten lassen, das Gelände zu betreten.

2-pwo-verbot 3-pwo-verbot
4-pwo-verbot 5-pwo

Update 21. April 2014:  Zwischenzeitlich wurden die Tore mit Ketten verschlossen, auch die offenen Durchgänge am ehemaligen Kindergarten:

Tor verschlossen Tor verschlossen

Update September 2018: Das Haupteingangstor (siehe Fotos darüber) steht wieder offen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.